budowa hali magazynowej - krok po kroku

Bauen der Lagerhalle Schritt für Schritt

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Bez kategorii

Das Bauen einer Lagerhalle ist eine Rieseninvestition, für die sich viele Unternehmer entscheiden. Fast alle Branchen benötigen immer mehr Platz, um Waren kurz- oder langfristig einzulagern. Eine moderne Stahlhalle oder Zelthalle als Lagerraum bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und kann zeitnah, termingerecht, kostengünstig, modern und komplett auf Sie abgestimmt, gebaut werden. Die Auswahl der Lösung und der Baustoffe für die Lagerhalle ist vom Einsatzzweck und Ihrer Anforderungen abhängig.

EINSATZZWECK DER LAGERHALLE

Der Einsatzzweck bestimmt, wie und wo die Lagerhalle entsteht. Für eine Lagerhalle besonders wichtig sind ihre Lage und die Größe. Die für eine Lagerhalle vorgesehene Fläche soll gut durchdacht sein und das ist von der Art der Lagerung abhängig. Wenn die Waren in Paletten auf dem Boden gelagert werden, muss die Lagerfläche flächenmäßig größer sein, als bei den Regalen oder Hochregalen. Die Ansprüche an den Lagerplatz steigen mit der Sensibilität der Waren. Bei robusten Gütern reicht ein Schutz vor jahreszeitlich bedingten Witterungen aus. Viel häufiger sind Güter jedoch temperatur- oder feuchtigkeitsempfindlich. Da kommen die geschlossenen Hallen zum Einsatz. Gefordert wird eine gut isolierte und klimatisierte Umgebung, um die Qualität der Ware so lange wie möglich zu erhalten. Die Lagerhallen können zum Aufbewahren der Produkte, als Abhollager, als Zwischenlager oder sogar Aktenlager verwendet werden. Die Unternehmen brauchen immer zusätzlichen Platz, um Waren kurz – oder langfristig einzulagern.

MODERNE LAGERHALLEN

Nach der Bedarfsanalyse kommt Zeit für Suchen der besten Lösung. Zur Wahl stehen drei Möglichkeiten: moderne Stahlhalle, Zelthalle oder herkömmliche Mauerhalle. Die letzte bedeutet großen Kostenaufwand und Minimum Flexibilität. Bauen einer Mauerhalle dauert lange Zeit und der Ausbau und Verlegen an einen anderen Ort ist nicht machbar.

Sehr gute Alternative zu den Mauerhallen bilden die Stahlhallen. Eine moderne Stahlhalle als Lagerhalle bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und kann zeitnah, termingerecht und kostengünstig gebaut werden. Dank dem modularem Bausystem ist die Stahlhalle einfach zu montieren, zu demontieren und an einen anderen Ort zu transportieren. Die Lagerhalle kann modifiziert, ausgebaut und mit zusätzlichen Elementen ausgestattet werden.

Die dritte Möglichkeit ist die Zelthalle, die überall gebaut werden kann. Sie können als ganzjährige Lagerobjekte so wie die Stahlhallen existieren. Beim Einsatz der Aluminiumkonstruktion, für die kein Fundament sondern nur harte, ebene Fläche benötigt wird, werden die Zelthallen als temporäre Lösung verwendet. Wenn keine isolierte und klimatisierte Umgebung für die Lagerung der Waren verlangt wird, ist eine Zelthalle eine kostengünstige Variante der Lagerung.

BAUEN DER LAGERHALLE – BAUETAPPEN

Bauen der Lagerhalle kann man in drei wichtigste Etappen aufteilen: Erstellen des Hallenprojektes, Fundamentlegen, Aufstellen der Halle. Das Projekt wird anhand des Anforderungsprofils des Kunden erstellt und beinhaltet alle Konstruktion -, Verbindungselemente und Baustoffe wie Dach – und Wandverkleidung.

Vor dem Fundamentlegen soll eine gründliche und ordnungsgemäße Vorbereitung der Baustelle stattfinden. Die Fundamente können entweder vom Hersteller der Halle oder vom Bauherrn gelegt werden.

Die letzte Phase ist die Montage der Halle, die mit dem Aufstellen der Konstruktion beginnt. Als nächstes kommen die Dach – und Wandverkleidung und zum Schluss die Ausstattung und die Endarbeiten.

Wenn Sie Interesse an der Lagerhalle haben, füllen Sie bitte das Anfrageformular aus oder kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer +48 516 003 100 oder per E-Mail: biuro@stick-hale.pl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.